Einsatzprotokoll 23-2018

Einsatznummer: 23-2018
Einsatzstichwort: B3 – Brand in Zimmereibetrieb
Einsatzort: Gosbach, Hofweiherstraße
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Alarmierungszeit: Samstag, 03.11.2018, 23:15 Uhr
Alarmierte Feuerwehren: Bad Ditzenbach

Geislingen

Gruibingen

Kurzbericht: Aus bisher ungeklärter Ursache brach in der Nacht von Samstag auf Sonntag in einem Zimmereibetrieb im Ortsteil Gosbach ein Feuer aus.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte ein Unterstand mit 15 x 15 m, der zur Lagerung von Holz genutzt wurde sowie vier Firmenfahrzeuge und ein Gabelstapler bereits in voller Ausdehnung. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude verhindert werden.

Nach ca. einer Stunde war das Feuer unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Fahrzeuge an der Einsatzstelle: Bad Ditzenbach HLF20

Bad Ditzenbach LF8/6-1

Bad Ditzenbach LF8/6-2

Bad Ditzenbach MTW

Geislingen ELW1

Geislingen DLK

Geislingen LFKatS

Gruibingen TLF4000

Gruibingen LF16

Kreisbrandmeister

Rettungswagen

SEG

HVO

3x Polizeistreifen

 

Einsatzprotokoll 22-2018

Einsatznummer: 22-2018
Einsatzstichwort: B2M – Ausgelöste Brandmeldeanlage
Einsatzort: Deggingen, Jahnstraße
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Alarmierungszeit: Montag, 24.09.2018, 13:25 Uhr
Alarmierte Feuerwehren: Deggingen

Bad Ditzenbach

Kurzbericht: In einem Industriebetrieb in Deggingen löste die Automatische Brandmeldeanlage aus. Daraufhin alarmierte die integrierte Leitstelle die Feuerwehren Deggingen und Bad Ditzenbach. Im Zuge der Erkundung wurde ein Schaltschrankbrand in einem Technikraum lokalisiert. Dieser wurde mittels CO2-Löschern abgelöscht und die Räumlichkeiten belüftet.
Fahrzeuge an der Einsatzstelle: Deggingen HLF20

Deggingen LF8/6

Deggingen/Reichenbach LF10

Bad Ditzenbach HLF20

Bad Ditzenbach LF8/6

Polizeistreife

Geislingen

Einsatzprotokoll 21-2018

 

Einsatznummer: 21-2018
Einsatzstichwort: B3M – Ausgelöste Brandmeldeanlage
Einsatzort: Bad Ditzenbach, Helfensteinstraße
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Alarmierungszeit: Montag, 10.09.2018, 19:20 Uhr
Alarmierte Feuerwehren: Bad Ditzenbach
Geislingen
Kurzbericht: In einem Altenheim wurde über einen Handdruckmelder Feueralarm ausgelöst.

Keine Tätigkeit für die Feuerwehr.

Fahrzeuge an der Einsatzstelle: Bad Ditzenbach HLF20

Bad Ditzenbach LF8/6

Bad Ditzenbach/Auendorf LF8/6

Geislingen DLK 23/12

 

Einsatzprotokoll 20-2018

Einsatznummer: 20-2018
Einsatzstichwort: H2 – Abgestürztes Segelflugzeug
Einsatzort: Bad Ditzenbach, Segelflugplatz Berneck
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Alarmierungszeit: Samstag, 01.09.2018, 12:52 Uhr
Alarmierte Feuerwehren: Bad Ditzenbach

Gruibingen

Kurzbericht: Ein Autofahrer meldete einen möglicherweise abgestürztes Segelflugzeug im Bereich der Schonterhöhe, oberhalb von Bad Ditzenbach. Aufgrund des Lagebildes alarmierte die ILS die Feuerwehren Bad Ditzenbach und Gruibingen sowie einen Rettungswagen und Notarzt.

Vor Ort konnte nach einer Befragung des zuständigen Flugleiters ein Absturz ausgeschlossen werden.

Die Einsatzkräfte konnten ohne Tätigkeit einrücken.

Fahrzeuge an der Einsatzstelle: Bad Ditzenbach HLF20

Bad Ditzenbach LF 8/6 BD

Bad Ditzenbach LF 8/6 Auendorf

Gruibingen VRW

Gruibingen LF16

Kreisbrandmeister

Rettungswagen

Notarzteinsatzfahrzeug

Zwei Polizeistreifen

Einsatzprotokoll 19-2018

Einsatznummer: 19-2018
Einsatzstichwort: B3M – Ausgelöste Brandmeldeanlage
Einsatzort: Deggingen, Am Park
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Alarmierungszeit: Donnerstag, 30.08.2018, 07:30 Uhr
Alarmierte Feuerwehren: Bad Ditzenbach

Deggingen

Geislingen

Kurzbericht: Aufgrund von angebranntem Essen löste die Brandmeldeanlage in einem Altenheim in Deggingen aus. Keine Tätigkeit für die Feuerwehr Bad Ditzenbach.
Fahrzeuge an der Einsatzstelle: Deggingen HLF 20

Deggingen LF 8/6

Deggingen LF 10

Bad Ditzenbach HLF20

Geislingen DLK 23/12

Geislingen ELW1

Polizeistreife

Einsatzprotokoll 18-2018

Einsatznummer: 18-2018
Einsatzstichwort: B2M – Ausgelöste Brandmeldeanlage
Einsatzort: Bad Ditzenbach – Gosbach, Bahnhofstraße
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Alarmierungszeit: Sonntag, 26.08.2018, 03:21 Uhr
Alarmierte Feuerwehren: Bad Ditzenbach
Kurzbericht: Derselbe Brandmelder im Heizungsraum hatte ohne erkennbaren Grund ausgelöst. Nach Erkundung keine weitere Tätigkeit der Feuerwehr erforderlich.

Der Betreiber hat den Melder außer Betrieb genommen.

Fahrzeuge an der Einsatzstelle: Bad Ditzenbach HLF20 (1/46)

Bad Ditzenbach LF8/6 (1/42)

Bad Ditzenbach LF8/6 (2/42)

Polizeistreife

Einsatzprotokoll 17-2018

Einsatznummer: 17-2018
Einsatzstichwort: B2M – Ausgelöste Brandmeldeanlage
Einsatzort: Bad Ditzenbach – Gosbach, Bahnhofstraße
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Alarmierungszeit: Sonntag, 26.09.2018, 01:33 Uhr
Alarmierte Feuerwehren: Bad Ditzenbach
Kurzbericht: Ein Brandmelder in einem Heizungsraum hatte ohne erkennbaren Grund ausgelöst. Nach Erkundung keine weitere Tätigkeit der Feuerwehr erforderlich.
Fahrzeuge an der Einsatzstelle: Bad Ditzenbach HLF20 (1/46)

Bad Ditzenbach LF8/6 (1/42)

Bad Ditzenbach LF8/6 (2/42)

Polizeistreife

Einsatzprotokoll 16-2018

Einsatznummer: 16-2018
Einsatzstichwort: B1 – Ausgelöster Heimrauchmelder
Einsatzort: Gosbach, Wiesensteiger Straße
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Alarmierungszeit: Montag, 13.08.2018, 04:03 Uhr
Alarmierte Feuerwehren: Bad Ditzenbach
Kurzbericht: Ein Mitbürger bemerkte einen ausgelösten Heimrauchmelder im Nachbarhaus. Da ein Schadensfall nicht ausgeschlossen werden konnte wurden die Feuerwehr sowie die Polizei zur genannten Adresse beordert. Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang zum Gebäude und kontrollierte die Räumlichkeiten mit der Polizei. Glücklicherweise stellte sich der Alarm als Fehlalarm heraus. Die Bewohner befanden sich offensichtlich nicht im Haus. Das Gebäude wurde wieder verschlossen und der Polizei übergeben.
Fahrzeuge an der Einsatzstelle: Bad Ditzenbach HLF20 (1/46)

Polizeistreife

Einsatzprotokoll 15-2018

Einsatznummer: 15-2018
Einsatzstichwort: H1 – Schüler unter Wurzel eingeklemmt
Einsatzort: Bad Ditzenbach – Gosbach, Im Bereich Tierstein
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Alarmierungszeit: Montag, 10.07.2018, 12:07 Uhr
Alarmierte Feuerwehren: Bad Ditzenbach

Drackenstein

Kurzbericht: Die Leitstelle wurde gemeldet, das eine Schülerin in der Nähe des Grillplatzes „Eimer“ in Gosbach unter einer Wurzel eingeklemmt sein soll. Daraufhin wurden die Feuerwehren Bad Ditzenbach und Drackenstein alarmiert. Da der Einweiser vor Ort keine genaue Angabe über den Ort des Unfalls machen konnte, musste das äußert steile Gelände aufwendig abgesucht werden.

Unterhalb des Tiersteins wurden die Einsatzkräfte fündig. Eine Schülerin wollte im Rahmen eines Schulausfluges eine Abkürzung nehmen. Sie kam auf dem stark abschüssigen Gelände ins Rutschen und wurde unter mehreren Baumstämmen eingeklemmt. Die Einsatzkräfte befreiten die Schülerin und führten die Erstversorgung durch. Aufgrund der Lage im Gelände wurde entschieden zur weiteren Rettung die Bergwacht hinzu zu ziehen.

Unter Betreuung durch den Rettungsdienst wurde die Verletzte von der Bergwacht sowie der Feuerwehr auf den ca. 100m höher gelegenen Tierstein gerettet. Dort konnte sie dem Rettungsdienst übergeben werden.

Fahrzeuge an der Einsatzstelle: Bad Ditzenbach HLF20 (1/46)

Bad Ditzenbach LF8/6 (1/42)

Drackenstein LF10 (1/42)

Rettungswagen

2 Einsatzfahrzeuge Bergwacht

Polizeistreife

 

Einsatzprotokoll 14-2018

Einsatznummer: 14-2018
Einsatzstichwort: B2M – Ausgelöste Brandmeldeanlage
Einsatzort: Bad Ditzenbach, Kurhausstraße
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Alarmierungszeit: Montag, 18.06.2018, 10:54 Uhr
Alarmierte Feuerwehren: Bad Ditzenbach

Deggingen

Kurzbericht: Aufgrund von Handwerkerarbeiten löste die automatische Brandmeldeanlage aus. Die Feuerwehr rückte ohne Tätigkeit wieder ein.
Fahrzeuge an der Einsatzstelle: Bad Ditzenbach HLF20 (1/46)

Bad Ditzenbach LF8/6 (2/42)

Deggingen HLF20 (1/46)

Deggingen LF10 (2/42)

Polizeistreife